/

ARZNEIMITTELTHERAPIE

Die Arzneimitteltherapie ist im asiatischen Raum das am häufigsten angewandte Therapieverfahren der TCM.

Durch bessere Verfügbarkeit und Qualitätskontrolle der Arzneimittel hat sie auch im Westen zunehmend Fuss gefasst. Die Kräuter werden ähnlich wie bei der Akupunktur nach chinesischer Diagnose entsprechender Rezeptur verordnet. In der Literatur sind gegen 5000 Arzneien in Monographien, die über Herkunft, Eigenschaften und Wirkung Auskunft geben, beschrieben. Davon gelangen einige Hundert in der täglichen Praxis zur Anwendung. Es stehen verschiedene galenische Formen zur Verfügung wie Dekokt, Pulver, Pillen, Extrakte und Granulate. Die häufigste Anwendung ist das wässrige Dekokt (Abkochung).

Arzneimitteltherapie eignet sich zur Behandlung sowohl akuter, wie auch chronischer Krankheiten. Sie kann mit der Akupunktur und der Diätetik kombiniert werden.